Die Witwen von Maiduguri - Widows of Maiduguri

Heute möchte ich einmal etwas genauer vorstellen, was "Widowscare e.V." eigentlich mit Maiduguri zu tun hat. Hier in der Nordöstlichen Provinzhauptstadt Nigerias begann alles, 2014, als immer mehr Frauen mit ihren Kindern vor Boko Haram fliehen mussten, nachdem die Terroristen ihre Ehemänner umgebracht hatte.

Zum Glück erinnerte eine ehemalige Mitarbeiterin Rebecca Philip Bitrus, meine Telefonnummer und informierte mich über die grausamen Aktionen dieser Mörderbande. Gleichzeitig bat sie um Unterstützung für die gerade zu Witwen gemachten Frauen.

Für diese Unterstützung wurde "Widowscare e.V." gegründet und arbeitet seitdem mit dem Witwenvereinigung in Maiduguri, wohin die meisten Frauen geflohen sind, zusammen.

Von den Spenden, die wir hier für diese Arbeit bekommen, kauft Rebecca beim Großhandel an Lebensmitteln und dingen des täglichen Bedars ein, was sie kriegen kann.

Dann lädt sie einen Teil der 2125 registrierten Witwen mit einem Infozettel zu einem bestimmten Tag ein. Hier ein paar Bilder, was dann passiert:

Today I would like to introduce something about the avtivities of "Widowscare e.V." in Maiduguri, the regional capital in the Northeast of Nigeria. It began in 2014 when more and more women fled with their children from Boko Haram, after the terrorists had killed their husbands. Fortunately, a former co-worker, Rebecca Philip Bitrus, remembered my phone number and informed me about the cruel actions of this murder band. At the same time, she asked me for support for women who had just been made widows. For this support "Widowscare e.V." was founded and since then we cooperated with the widow's association in Maiduguri, where most of the women have fled. Of the donations we get for this work, Rebecca purchases from the wholesale trade food and things of daily need what she can get. Then she invites a part of the 2125 registered widows with an information leaflet to a certain day. Here are some pictures, what happens then:

Am Eingang zum Kirchenareal müssen die Frauen durch einen Sicherheitscheck und werden gescannt.

At the entrance to the church, the women have to be scanned.

Geduldig stehen die Frauen in langen Reihen an und warten auf ihre Zuteilung.

The women are patiently standing in long rows, waiting for their allotment.

Endlich sind sie dran.

Finally it's onto them.

Inzwischen haben Helfer Hunderte Säcke Mais aufgeschichtet.

Meanwhile, helpers have stacked hundreds of sacks of corn.

Einige Jungs stehen mit ihren Karren bereit, um den Frauen bei den schweren Säcken zu helfen.

Some guys are ready with their carts to help the women with the heavy bags.

Jede Frau muss ihre Einladung vorzeigen.

Every woman has to present her invitation.

Dann endlich bekommt sie ihren Sack Mais.

Then finally she gets her sack of corn.

Die Jungs helfen ihnen, die Säcke nach Hause zu bringen.

The guys help them get the bags home.

Das ist Glück: kein Hunger die nächsten Wochen!

(Rebecca mit einer älteren Frau)

This is happiness: no hunger the next weeks! (Rebecca with an older woman)

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge